Schröpfkopfmassage

Die Massage wirkt weitaus tiefer, gegenüber anderen Massagearten mit der Hand und kann so auch tiefer liegende Gewebsschichten erreichen. Durch die mechanische Beeinflussung der Haut wird der Blut- und Lymphfluss gefördert und der Stoffwechsel positiv beeinflusst. Das führt zu einer Verbesserung der Immunabwehr und zur Selbstregulation der gestörten Organfunktion, löst Verspannungen und Blockaden der Muskulatur. Ziel ist es, die Selbstheilungskräfte des Organismus in Bewegung zu bringen und/oder zu stärken.